letsmeet_click_logo

Mixxt wurde abgeschaltet – letsmeet eventuell ein guter Nachfolger für Communities?

Zum Jahreswechsel wurde die Plattform mixxt abgeschaltet. Und jeder kann auf die kostenpflichtige Plattform tixxt wechseln.

Viele Communities die sich bisher auf Mixxt getummelt haben sind aber non-profit Communities und ein kostenpflichtiger Dienst kommt daher nicht in Frage. Was also nun?

Ein paar Coder haben sich zusammengetan und vor Allem auf dem 32C3 an einer neuen Plattform gearbeitet. Daraus entstanden ist letsmeet.click

letsmeet.click Startseite
letsmeet.click Startseite

Und es wird weiter dran gearbeitet! Ihr könnt euch aktuell schon ganz normal registrieren oder über Social Netze wie Facebook oder Twitter einen Login durchführen.

Weiter ist es möglich eine Community anzulegen, sich dafür anzumelden und auch Events für eine Community anzulegen, für die man sich anmelden kann. Wie ich laut den Mails von heute Nacht sehen kann funktioniert auch schon die Benachrichtigung des Organisators eines Events, wenn sich neue Teilnehmer für ein Event anmelden.

Hier zum Beispiel die Community für #SchnitzelS:

schnitzels_einstieg_community gesamtansicht_community_letsmeet

Täglich kommen also neue Funktionen hinzu. Probiert es aus!

Über Danijela Weißgraeber

Mitgründer #SchnitzelS - Schnitzel-Stammtisch in Stuttgart. "Doppelt Nei-Geschmeckt": Kroatin aus dem sonnigen Baden ist nun in Stuttgart und Umgebung aktiv. :) IT Projektleiterin mit Herz und Leidenschaft. Interessen: TYPO3, Wordpress, Twitter, SEO, gute Küche und Kaffee, Barcamps, PMCamp

Ein Gedanke zu „Mixxt wurde abgeschaltet – letsmeet eventuell ein guter Nachfolger für Communities?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *